Kurzprofil unserer Zeitschrift Chirurgen Magazin + BAO Depesche

Neu ab 2018: Verlässliche Auflage und Verbreitung – auch ohne das Siegel der IVW

Zum Jahresende hat die VMK Verlag für Medizinkommunikation GmbH ihre Mitgliedschaft in der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) beendet. Unsere Anzeigenkunden können sich dennoch darauf verlassen, dass die gedruckte Auflage – mit Ausnahme einiger Archivexemplare – wie bislang zuverlässig ihre Zielgruppe erreicht. Neu ab 2018: Verlässliche Auflage und Verbreitung – auch ohne das Siegel der IVW weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 4.2017 mit Schwerpunkt Hygienemanagement erschienen

CMBD86_Titel_72dpiÜber die gesundheitspolitische Ausrichtung der neuen Bundesregierung kann man mangels Regierungskoalition noch nichts im gemeinsamen Magazin von BNC und BAO lesen. Dafür finden sich im aktuellen Heft viele Informationen in der Rubrik Medizin viele praxisnahe Artikel zum Hygienemanagement, die dabei helfen, im Praxisalltag allen Verordnungen, Richtlinien und Gesetzen rund um die Praxishygiene gerecht zu werden. Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 4.2017 mit Schwerpunkt Hygienemanagement erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 3.2017 mit Schwerpunkt Wundbehandlung erschienen

CMBD83_Titel_72dpiKurz vor der Bundestagswahl finden die Leserinnen und Leser des gemeinsamen Magazins von BNC und BAO im aktuellen Heft viele Informationen zu den Wahlprogrammen der Parteien und gesundheitspolitische Ausblicke in die Zeit nach der Wahl. In der Rubrik Medizin geht es schwerpunktmäßig um das Thema Wundbehandlung, das Heft enthält aber auch einen lesenswerten Bericht über das Symposium Aktuelle Proktologie, das im Mai in Berlin stattgefunden hat. Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 3.2017 mit Schwerpunkt Wundbehandlung erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 2.2017 mit Schwerpunkt Hernienchirurgie erschienen

Cover CMBD84In der zweiten Ausgabe dieses Jahres geht es im gemeinsamen Magazin von BNC und BAO schwerpunktmäßig um das Thema Hernienchirurgie, das Heft enthält aber auch einen lesenswerten Artikel über Komplikationen in der Elektrochirurgie sowie – last but not least – umfassende Berichterstattung über den Bundeskongress Chirurgie 2017. Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 2.2017 mit Schwerpunkt Hernienchirurgie erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 1.2017 mit Schwerpunkt Praxismanagement erschienen

CMBD83_Titel_72dpi

In der ersten Ausgabe des neuen Jahres geht es im gemeinsamen Magazin von BNC und BAO schwerpunktmäßig um das Thema Praxismanagement, das Heft enthält aber auch Berichte aus der ambulante Anästhesie sowie zur Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO). Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 1.2017 mit Schwerpunkt Praxismanagement erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 4.2016 mit Schwerpunkt Digitalisierung erschienen

CMBD82_Titel_72dpiZum Jahresausklang geht es im gemeinsamen Magazin von BNC und BAO schwerpunktmäßig um das Thema Digitalisierung, das Heft enthält aber auch Berichte aus der Phlebologie, Orthopädie/Unfallchirurgie sowie zum Thema Praxishygiene. Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 4.2016 mit Schwerpunkt Digitalisierung erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 3.2016 mit Schwerpunkt Handchirurgie erschienen

CMBD81_Titel_72dpi-80387934

Bereits zum zweiten Mal machen der Berufsverband Niedergelassener Chirurgen (BNC) und der Bundesverband Ambulantes Operieren (BAO) bei ihrer Verbandszeitschrift gemeinsame Sache. Die neue Ausgabe behandelt schwerpunktmäßig das Thema Handchirurgie, enthält aber auch Berichte aus der Proktologie, Anästhesiologie und Praxishygiene. Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 3.2016 mit Schwerpunkt Handchirurgie erschienen weiterlesen

Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 2.2016 erstmals als gemeinsame Verbandszeitschrift

Titel CMBD 2.2016.pngDer BNC und der Bundesverband Ambulantes Operieren (BAO) haben viele gemeinsame Ziele und arbeiten berufspolitisch seit langem eng und gut zusammen. Aus diesem Grund erscheinen nun die beiden vormals getrennten Verbandspublikationen nun als eine gemeinsame Zeitschrift. Die erste gemeinsame Ausgabe ist gerade erschienen.

In diesen Tagen erhalten Mitglieder des BNC, niedergelassene Chirurgen bundesweit sowie Mitglieder des Bundesverbandes Ambulantes Operieren (BAO) die aktuelle Ausgabe ihrer neuen, gemeinsamen Verbandszeitschrift „Chirurgen Magazin + BAO Depesche“ zugeschickt. Mit der gemeinsamen Verbandspublikation wächst zusammen, was seit geraumer Zeit zusammen gehört: Die berufspolitischen Interessen der beiden Verbände sind nahezu deckungsgleich. Seit geraumer Zeit kooperieren BNC und BAO auf vielen Ebenen miteinander – sei es in der Pressearbeit oder bei Protestkampagnen und nicht zuletzt auch beim Bundeskongress Chirurgie, der seit einigen Jahren explizit unter dem Motto „Gemeinsam stark“ steht. Mit der gemeinsamen Zeitschrift schonen die beiden Verbände ihre finanziellen Ressourcen, vor allem aber bringen sie ihre politische Geschlossenheit einmal mehr verbindlich zum Ausdruck und verschaffen sich gegenüber Kassen und Politik deutlicher als bisher Gehör – als überzeugte Verfechter einer ambulanten und freiberuflichen Facharztmedizin.

Mit der Zusammenlegung der beiden Zeitschriften hat der Verlag das Layout und einige der Rubriken überarbeitet. Es gibt nun zu Beginn der Rubrik „Berufspolitik“ zwei Leitartikel, einen vom Vorsitzenden des BNC und einen vom Präsidenten des BAO. Die darauffolgenden berufspolitischen Artikel dienen im aktuellen Heft der Berichterstattung vom Bundeskongress Chirurgie, der Ende Februar in Nürnberg stattgefunden hat. Auch in der Rubik Medizin berichten wir von verschiedenen Kongressen: zum einen von ausgewählten fachlichen Sitzungen beim Bundeskongress Chirurgie, zum anderen von den Hernientagen, die Ende Januar 2016 in Berlin stattgefunden haben. Dr. Matthias Hager, Gera, fasst die wichtigsten Erkenntnisse vom 11. Geraer Symposium für Ambulanten Chirurgie zusammen.

Das vollständige Heft können Sie als pdf-Datei auch hier herunterladen. Wir freuen uns wie immer über Anregungen für die Zukunft sowie Kommentare und konstruktive Kritik. Nehmen Sie gern unter antje.thiel@vmk-online.de mit der Redaktion Kontakt auf.