Chirurgen Magazin + BAO Depesche: Heft 2.2020 mit dem Schwerpunkt Kinderchirurgie erschienen

CMBD96_Titel_72dpiIn diesen Tagen erhalten Mitglieder des Berufsverbandes Niedergelassener Chirurgen (BNC), niedergelassene Chirurgen bundesweit sowie Mitglieder des Bundesverbandes Ambulantes Operieren (BAO) die aktuelle Ausgabe ihrer gemeinsamen Verbandszeitschrift „Chirurgen Magazin + BAO Depesche“ zugeschickt. In ihren berufspolitischen Leitartikeln widmen sich der BNC-Vorsitzende Dr. Christoph Schüürmann und auch BAO-Vorstandsmitglied Dr. Christian Deindl dem Krisenmanagement der Bundesregierung in der Corona-Krise und den Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag in chirurgischen bzw. ambulant operativ tätigen Facharztpraxen. In einem weiteren Artikel in der Rubrik „Berufspolitik“ fassen wir das Einführungsreferat von Kongressleiter Dr. Stephan Dittrich beim diesjährigen Bundeskongress Chirurgie zusammen – eine kritische Bestandsaufnahme in Sachen ärztliche Freiberuflichkeit und Kollegialität.

In der Rubrik „Service“ finden sich medizinrechtliche Beiträge der BNC- und BAO-Justiziare, aktuelle Informationen für das Praxisteam zur Anerkennung einer Covid-19-Erkrankung als Berufskrankheit und in unserer neuen Reihe zur Digitalisierung einen Einblick in die innerärztliche Kommunikation auf Twitter. Mit Tipps zur optimalen GOÄ-Abrechnung bei kinderchirurgischen Eingriffen startet zudem unsere neue Reihe zur Abrechnung.

Im Medizinteil stellt die niedergelassene Chirurgin Edith Leisten aus Köln in ihrem Leitlinien-Report die 2015 von der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlich Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) aktualisierte Leitlinie zur Thromboembolieprophylaxe in der Orthopädie vor. Weitere Fachartikel stehen im Zeichen der Kinderchirurgie: So berichtet Dr. Rüdiger Werbeck (Hamburg) über die zehn häufigsten ambulanten Eingriffe in seiner kinderchirurgischen Praxis. Um die Narkosen bei diesen Eingriffen kümmert sich meist der Anästhesist Helmuth Kratzert (ebenfalls Hamburg), der über seine persönlichen Erfahrungen mit der Anästhesie in einer kinderchirurgischen Tagesklinik berichtet. Last but not least stellt der Gefäßchirurg Dr. Jochen Peter (Wiesbaden) die Vorzüge der Schaumsklerosierung bei Rezidivvarikosis dar.

Das vollständige Heft können Sie als pdf-Datei auch hier herunterladen. Wir freuen uns wie immer über Anregungen für die Zukunft sowie Kommentare und konstruktive Kritik. Nehmen Sie gern mit der Redaktion Kontakt antje.thiel@vmk-online.de auf.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s